Ende des Lock­downs in Deutsch­land in Sicht:
Gas­tro­no­men rüs­ten auf!

Nie­der­sach­sen will am 11. Mai Restau­rants und am 25. Mai Hotels wie­der öff­nen las­sen. Wei­te­re Bun­des­län­der wie Bran­den­burg, Thü­rin­gen und Meck­len­burg-Vor­pom­mern zie­hen nach. Auch Ber­lin, Ham­burg und Bay­ern den­ken laut Pres­se­be­rich­ten über eine zeit­na­he Auf­lo­cke­rung für Gas­tro­no­mie und Hotel­le­rie nach. Mit dem Restart sind aller­dings Auf­la­gen ver­knüpft. Eine der wich­tigs­ten ist die Ein­hal­tung der Abstands­re­ge­lung. Dies gilt sowohl für Innen- als auch für Außen­be­rei­che.

 

Infrarotwärme erhöht Gästekomfort auf Terrassen und im Wintergarten

Restau­rant- und Hotel­ter­ras­sen ste­hen jetzt beson­ders im Fokus, denn wer kann, wird sich lie­ber an der fri­schen Luft als in Innen­be­rei­chen auf­hal­ten. Gas­tro­no­men legen daher gestei­ger­ten Wert auf ein anspre­chen­des und ange­neh­mes Ter­ras­sen­am­bi­en­te. Dies beinhal­tet von der beque­men Bestuh­lung über Son­nen­schutz auch Heiz­strah­ler als Wär­me­quel­le für kal­te Tage und küh­le Som­mer­aben­de. Damit bie­ten Restau­rant­be­sit­zer und Hote­liers ihren Gäs­ten Anrei­ze, auch bei fri­schen Tem­pe­ra­tu­ren drau­ßen zu ver­wei­len und Umsatz zu gene­rie­ren.

Terrassenheizstrahler für die Gastronomie

BURDA WTG bie­tet eine gro­ße Aus­wahl an Infra­rot­heiz­strah­lern für die Aus­stat­tung von Gas­tro­no­mie­ter­ras­sen. Infra­rot­heiz­strah­ler sind die umwelt­freund­li­che­re Alter­na­ti­ve zu Heiz­schwam­merln mit Gas, da sie deut­lich weni­ger CO2 pro­du­zie­ren und deut­lich güns­ti­ger sind pro Stun­de, ca. nur ein Vier­tel der Kos­ten. Außer­dem sind sie geräusch­los, geruch­los und man kann Sie platz­spa­rend an der Wand oder unter der Decke instal­lie­ren. Ein wei­te­rer Vor­teil von BURDA Gas­tro-Heiz­strah­lern ist die Inte­gra­ti­on in bestehen­de Haus­tech­nik wie Som­fy io-home­con­trol® Funk­steue­rung, mit der auch Mar­ki­sen, Lamel­len­dä­cher oder die Beleuch­tung zen­tral gesteu­ert wer­den. Alter­na­tiv bie­tet BURDA WTG Blue­tooth Heiz­strah­ler auch in Kom­bi­na­ti­on mit Blue­tooth Laut­spre­chern an, die bequem über das Smart­pho­ne bedient wer­den.

Somfy io Infrarot-Heizstrahler

Online bestel­len!
Online bestel­len!

BLUETOOTH Infrarot-Heizstrahler:

Online bestel­len!
Online bestel­len!
Online bestel­len!

Aktuelle Inforamtionen zu den Öffnungszeiten für Hotels und Gastro-Betriebe nach Budesland.

8.5.2020/AHGZ

Bay­ern

Gast­stät­ten und Hotels öff­nen nach und nach wie­der. Außen­be­rei­che von Gast­stät­ten star­ten am 18. Mai, für Innen­be­rei­che von Spei­se­lo­ka­len gilt das ab 25. Mai. Dabei wird die Gäs­te­an­zahl begrenzt, ein­zel­ne Tische sol­len frei blei­ben. Zudem gibt es eine Mas­ken­pflicht beim Betre­ten und Ver­las­sen des Restau­rants sowie etwa für Toi­let­ten­gän­ge. Hotels öff­nen unter Hygie­ne­auf­la­gen für tou­ris­ti­sche Über­nach­tun­gen am 30. Mai.

Baden-Würt­tem­berg

Am 18. Mai sol­len Gast­stät­ten ihre Innen- und Außen­be­rei­che öff­nen dür­fen. Ab 29. Mai dür­fen Hotels wie­der tou­ris­ti­sche Über­nach­tun­gen anbie­ten, jedoch ohne Well­ness und Schwimm­bad. Das teil­te am 7. Mai  Minis­ter­prä­si­dent Kret­sch­mann mit: „Zunächst erhal­ten die Gas­tro­no­mie im Außen- und Innen­be­reich sowie die Feri­en­woh­nun­gen und Cam­ping­plät­ze in Baden-Würt­tem­berg ab dem 18. Mai 2020 die Mög­lich­keit, wie­der schritt­wei­se öff­nen zu kön­nen.” Aller­dings sind die Auf­la­gen hoch: Die­se umfas­sen ins­be­son­de­re die Ein­schrän­kung von Öff­nungs­zei­ten, Aus­ar­bei­tung von Hygie­ne-Kon­zep­ten, die Begren­zung von Gäs­te­zah­len, Sicher­stel­lung von Abstand (Einlass/Ausgang sepa­rat) sowie eine Reser­vie­rungs­pflicht.”

Berlin/Brandenburg

Restau­rants und Gast­stät­ten kön­nen am 15. Mai wie­der auf­ma­chen. Innen- und Außen­be­rei­che kön­nen bis 22 Uhr geöff­net sein. Abstands- und Hygie­ne­vor­ga­ben (1,5 Meter Min­dest­ab­stand) sind obli­ga­to­risch. Hotels star­ten am 25. Mai. Es gibt stren­ge Auf­la­gen. Buf­fets bei­spiels­wei­se sind nicht erlaubt. All das gilt auch für Bran­den­burg.

Bre­men

Zur­zeit gibt es noch kei­ne Details.

Ham­burg

Spä­tes­tens Mit­te Mai soll die Gas­tro wie­der star­ten eben­so wie Über­nach­tun­gen von Frei­zeit­rei­sen­den in Hotels. Der 18. Mai steht als Ter­min im Raum. Hygie­ne- und Abstands­re­ge­lun­gen gel­ten auch hier.

Hes­sen

Auch im Mai will Hes­sen wie­der hoch­fah­ren. Zur­zeit wird über den Fahr­plan bera­ten.

Meck­len­burg-Vor­pom­mern

Gast­stät­ten im Land kön­nen ab 9. Mai von 6 bis 21 Uhr für Ein­hei­mi­sche öff­nen — unter stren­gen Vor­ga­ben. Maxi­mal sechs Erwach­se­nen dür­fen an einem Tisch sit­zen. Für Ser­vice­mit­ar­bei­ter ist Mas­ken vor­ge­schrie­ben, für Gäs­te nicht. Hotel machen am 18. Mai für Ein­hei­mi­sche auf. Das Ein­rei­se­ver­bot für Frei­zeit­rei­sen­de aus ande­ren Bun­des­län­dern endet am 25. Mai.

Nie­der­sach­sen

Am 11. Mai dür­fen Restau­rants, Gast­stät­ten, Cafés und Bier­gär­ten wie­der öff­nen. Aller­dings mit einer Höchst­be­le­gung von 50 Pro­zent. Das gilt auch für tou­ris­ti­sche Über­nach­tun­gen in Hotels ab 25. Mai. Hand­lungs­emp­feh­lun­gen ste­hen zum Down­load auf der Web­site des Deho­ga Nie­der­sach­sen unter www.dehoga-niedersachsen.de bereit.

Nord­rhein-West­fa­len

Gast­stät­ten star­ten am 11. Mai. Sowohl innen als auch außen. Hotels machen am 21. Mai für Tou­ris­ten auf. Wie über­all gel­ten stren­ge Abstands- und Hygie­ne­vor­schrif­ten.

Rhein­land-Pfalz

Ab 13. Mai ist die Gas­tro wie­der offen. Aller­dings muss vor­her reser­viert wer­den. Gäs­te dür­fen aus­schließ­lich am Tisch essen und trin­ken. Abstands­re­geln müs­sen ein­ge­hal­ten wer­den. Hotels emp­fan­gen unter Schutz­auf­la­gen ab 18. Mai wie­der Gäs­te.

Saar­land

Der 18. Mai ist Stich­tag für die Öff­nung von Restau­rants und Knei­pen. Hotels fol­gen spä­ter.

Sach­sen

Restau­rants, Knei­pen und Bier­gär­ten fan­gen am 15. Mai — regle­men­tiert — wie­der an. Sowohl innen als auch außen. Der Tisch­ab­stand muss 1,5 Meter betra­gen. Mund­schutz für Ser­vice­kräf­te ist Pflicht. Hotels star­ten für Tou­ris­ten ab 15. Mai. Offen­bar ohne eine Beschrän­kung der Bele­gung.

Sach­sen-Anhalt

Restau­rants und Cafés öff­nen am 22. Mai. Hotels auch, um Gäs­te aus dem Bun­des­land unter­zu­brin­gen.

Schles­wig-Hol­stein

Kon­kre­tes steht noch nicht fest.

Thü­rin­gen

Das Gast­ge­wer­be kann am 15. Mai wie­der öff­nen. Krei­se und Kom­mu­nen wir­ken mit. hz