Büroheizung mit Infrarot

Attraktive Wärmekonzepte mit Wand- und Deckenheizungen

Eine Infra­rot­hei­zung für das Büro bie­tet sich dann an, wenn die sai­so­na­le Heiz­pe­ri­ode vor­bei ist und tem­po­rä­re Heiz­lö­sun­gen für kal­te Tage gesucht wer­den. Küh­le Außen­tem­pe­ra­tu­ren sind in unse­rer Kli­ma­zo­ne auch in der war­men Jah­res­zeit eher die Regel als Aus­nah­me. Gleich­zei­tig ist es wenig wirt­schaft­lich, die Tem­pe­ra­tur der zen­tra­len Büro­hei­zung hoch­zu­schal­ten, denn sie braucht eine lan­ge Vor­lauf­zeit. Die Betriebs­kos­ten dafür ste­hen in kei­nem Ver­hält­nis zur kur­zen Heiz­pe­ri­ode.

BURDA bie­tet wirt­schaft­li­che und zugleich effi­zi­en­te Heiz­lö­sun­gen für Büro­räu­me, die sowohl in der Über­gangs­zeit als auch ganz­jäh­rig ein­ge­setzt wer­den kön­nen — immer dann, wenn Wär­me im Büro benö­tigt wird.  Infra­rot­heiz­plat­ten, BURDA HEATPANELS, bie­ten hier eine sinn­vol­le Alter­na­ti­ve. Sie machen unab­hän­gig von zen­tra­len Hei­zungs­an­la­gen und kön­nen jeder­zeit bei Bedarf ein- und aus­ge­schal­tet wer­den, reagie­ren auf Tem­e­ra­tur­sen­so­ren oder kön­nen via Zeit­schalt­uhr bedient wer­den.

Flächenheizung im Büro — die Vorteile auf einen Blick:

  • unkom­pli­zier­te Mon­ta­ge an der Wand oder unter der Decke, aus­ge­nom­men GLASS HEAT Model­le

  • form­schö­ne Design­heiz­plat­ten, die sich stil­voll dem Ambi­en­te anpas­sen

  • ange­neh­mes Raum­kli­ma ohne Staub­auf­wir­be­lung und Feuch­tig­keits­ent­zug

  • redu­zie­ren den Strom­ver­brauch um ein Viel­fa­ches gegen­über Heiz­lüf­tern

  • sind sicher mit auto­ma­ti­schem Über­hit­zungs­schutz

  • ein­fa­cher Anschluss an eine haus­halts­üb­li­che 220-Volt-Steck­do­se

Pro­fi­tie­ren Sie von stil­vol­len und zugleich hoch­ef­fi­zi­en­ten Büro­hei­zun­gen mit Infra­rot­wär­me!

Maßgeschneiderte Wärmelösungen für Büro, Praxis und Gewerberäume

Wandheizplatte
BASIC HEAT

Wand- und Deckenheizung
CLASSIC HEAT

Glas-Heizplatte
GLASS HEAT

Die BASIC HEAT IP54 ist eine mul­ti­funk­tio­na­le Wand­hei­zung, die sowohl in pri­va­ten als auch gewerb­lich genutz­ten Räu­men Wohl­fühl­wär­me spen­det. Mit einer Leis­tung von 500 Watt bie­tet die BASIC HEAT IP54 einen Wär­me­ra­di­us von cir­ca 10qm. Aus­ge­stat­tet mit Spritz­was­ser­schutz IP54 kann die Wand­hei­zung auch pro­blem­los in Feuch­träu­men ein­ge­setzt wer­den. Ein inte­grier­ter An-/Aus Schal­ter ermög­licht eine ein­fa­che Bedie­nung. Nicht für die Decken­mon­ta­ge geeig­net!

Die CLASSIC HEAT garan­tiert durch ihre spe­zi­ell beschich­te­te Ober­flä­che eine beson­ders hohe Wär­me­ab­strah­lung. Die Heiz­plat­te ver­fügt über ein lang­le­bi­ges Heiz­ele­ment, das voll­flä­chig heizt und in ein robus­tes Alu/Stahlgehäuse ein­ge­fasst ist. Die leicht struk­tu­rier­te Ober­fä­che in strah­len­dem Weiss ist äußerst kratz­fest und ver­gil­bungs­frei. Die Heiz­plat­te ist mit Wand- und Decken­hal­te­rung für die ein­fa­che, schnel­le und siche­re Mon­ta­ge aus­ge­stat­tet.

Schi­cke Wand­heiz­plat­te mit einer Ober­flä­che aus getön­tem, hoch­glän­zen­dem und hit­ze­fes­tem Spe­zi­al­glas, wahl­wei­se in Weiß oder Schwarz. Hal­te­run­gen und Mon­ta­ge­ma­te­ri­al sowie eine aus­führ­li­che Anlei­tung zur Wand­be­fes­ti­gung sind im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten. Für Über­hit­zungs­schutz sor­gen zwei ein­ge­bau­te Tem­pe­ra­tur­wäch­ter, die sich sofort abschal­ten, soll­te das Heiz­ele­ment zu heiß wer­den.

EU Ökodesign 2015/1188
Die Installation und Inbetriebnahme der Heizplatten/Heatpanels ist ab 1.1.2018 ausschließlich zulässig in Verbindung mit externen Thermostaten, die folgende Funktionen erfüllen:
— elektronische Raumtemperaturkontrolle und Wochentagregelung
— adaptive Regelung des Heizbeginns
Diese Anforderungen erfüllen u.a. unsere Thermostate: BHCI868, BHCINSTAT+3R, BHCFIT3R. Die Nichtbeachtung dieser Anforderungen führt zu einem Verlust der CE-Kennzeichnung
EU Ökodesign 2015/1188
Die Installation und Inbetriebnahme der Heizplatten/Heatpanels ist ab 1.1.2018 ausschließlich zulässig in Verbindung mit externen Thermostaten, die folgende Funktionen erfüllen:
— elektronische Raumtemperaturkontrolle und Wochentagregelung
— adaptive Regelung des Heizbeginns
Diese Anforderungen erfüllen u.a. unsere Thermostate: BHCI868, BHCINSTAT+3R, BHCFIT3R. Die Nichtbeachtung dieser Anforderungen führt zu einem Verlust der CE-Kennzeichnung
EU Ökodesign 2015/1188
Die Installation und Inbetriebnahme der Heizplatten/Heatpanels ist ab 1.1.2018 ausschließlich zulässig in Verbindung mit externen Thermostaten, die folgende Funktionen erfüllen:
— elektronische Raumtemperaturkontrolle und Wochentagregelung
— adaptive Regelung des Heizbeginns
Diese Anforderungen erfüllen u.a. unsere Thermostate: BHCI868, BHCINSTAT+3R, BHCFIT3R. Die Nichtbeachtung dieser Anforderungen führt zu einem Verlust der CE-Kennzeichnung